Erotische Gedanken

Das sexuelle Abenteuer lässt viele Menschen nicht locker – so geht es vielen Frauen. Claudia liebt es, immer wieder neue Männerbekanntschaften zu machen.

Erotische Gedanken - Amour Escort

Erotische Gedanken und wechselne Partner

Claudia gehört zu jenen Frauen, welche sich gerne auf einen neuen Partner einlassen, um viel Spaß und Sex zu haben. Natürlich zählt Claudia zu den Damen, die dabei auf Stil und Diskretion achten. Sie ist kein billiges Mädchen, sondern eine Frau mit Charisma und Charme, die sich ab und an bestimmte Männer aussucht. Vor einigen Wochen traf Claudia auf Jens. Jens ist 40 Jahre alt, Geschäftsmann und beruflich viel in verschiedenen Ländern und Hotels unterwegs. Er ist gebürtiger Schwede und äußerst gut aussehend. Claudia war sofort von ihm begeistert und bei ihrem ersten Treffen wollte sie mehr von ihm.

Das aufregende Abenteuer fand in einem Hotel statt. Claudia saß in der Bar und schlürfte einen süßen Fruchtcocktail, als Jens die Bar betrat. Zu später Stunde setzte er sich zu ihr, da keine Gäste mehr anwesend waren. Er lud sie zu einem Getränk ihrer Wahl ein und beide kamen ins Gespräch. Mit weiteren Cocktails und tiefen Blicken wurde die Unterhaltung intensiver und persönlicher. Claudia kannte war neugierig zu erfahren, wie weit der fremde Mann gehen würde. Es vergingen drei weitere Stunden, als Claudia Jens fragte, ob er auf sein Zimmer mit ihr gehen möchte. Jens war zunächst erstaunt, willigte jedoch gerne ein und die beiden fuhren in die 4. Etage, in der Jens seine kleine Suite hatte.

Französisch ist nicht nur eine Sprache

Die beiden landeten schnell auf dem Bett. Der Sekt und die zahlreichen Cocktails zeigten ihre Wirkung. Jens begann Claudia erotisch zu massieren und kam ihr dabei immer näher. Er näherte sich mit seinen Händen sanft ihren erogenen Zonen und liebkoste ihre Brüste. Jens verstand offenbar, was Frauen mögen. Er wusste genau, wo er Claudia berühren musste. Nach einer halben Stunde der Massage und der Liebkosungen entschloss sich Claudia ihren Galan mit französisch zu verführen. Jens genoss diesen Augenblick unwahrscheinlich. Es dauerte nicht lange, bis beide den Drang nach Sex verspürten. So liebten sie sich die ganze Nacht. Erschöpft und zufrieden kuschelten sie sich aneinander und schliefen ein. Am nächsten Morgen verließ Claudia sehr früh das Zimmer und hinterließ Jens einen Zettel mit den Worten „Man sieht sich immer zweimal Mal im Leben“

So kam ihr die Idee, sich bei einem Escort-Service zu bewerben

Warum also nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Sie liebt erotische Abenteuer und Neues zu erleben. Da sie viel von Amour Escort gelesen hatte, bewarb sie sich dort und im Nu gehörte Claudia zu diesem Team. Bis heute hat sie ihren Entschluss nicht bereut. Die Zusammenarbeit mit dieser Agentur war das Beste, was ihr je passieren konnte.